Wir freuen uns ihnen mitteilen zu können, dass wir am 9. Dezember wieder für Sie öffnen.

Wir sind wieder jeden Mittwoch (außer Ferien und schulfreien Tagen) in der Zeit von 14:30 und 17:30 für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Am 16. November schulte das Klimabündnis Oberösterreich unser neuen Green Peers mit einer ersten Onlineschulung ein!

Über Videokonferenz erfuhren die Jugendlichen Wissenswertes zum Klimaschutz und zum Klimabündnis und konnten dieses Wissen im Anschluss in Quizform (Kahoot) testen.

Natürlich gilt es jetzt das Wissen sinnvoll zu verarbeiten und zu reflektieren. Die Aufgabe bis zum nächsten Treffen Mitte Dezember lautet diesmal, den eigenen Ökologischen Fußabdruck zu machen, geeignete persönliche Maßnahmen zur Verringerung finden und aufzuschreiben! Beim 2. Treffen werden dann die Ergebnisse verglichen und Projektideen gesammelt.

Rahel bäckt Eisenbahner für den Weihnachtskeksteller!

Wie dies geht, verrät sie hier im Video:

- Gartenpraxis im AgrarBildungsZentrum Salzkammergut

Sich mit offenen Augen in der Natur zu bewegen, kann dazu führen, verborgene Schätze wie bizarre Aststücke, Schwemmhölzer, diverse Fruchtstände, u.a. wahr zu nehmen. Neben dem genussvollen Aufenthalt im Freien können an Fundstücke, die danach in verschiedenste Dekorationen eingearbeitet werden, Erinnerungen an dieses Erlebnis geknüpft werden.

Wir möchten dir auch heuer die Möglichkeit bieten, einen Einblick in die Vielfalt unserer Schule zu geben und laden ganz herzlich zum Tag der offenen Tür am Samstag 16. Jänner 2021 in der Zeit zwischen 9:00 Uhr und 15:00 Uhr ein.

 

Situationsbedingt mussten wir den Termin auf Jänner verschieben und dies allerdings nur nach vorheriger Anmeldung unter 07612-87236 möglich.

Wir freuen uns aber ganz besonders auf dich!

 

 Unter diesem Motto fand Ende Oktober der ABZ-Ackerbautag für die zweiten Klassen Landwirtschaft, in Ohlsdorf statt.

Am Beginn wurden alle Bodenbearbeitungsgeräte ( Pflug, Scheibenegge, Sämaschine ) deren Funktion erklärt bzw., wofür man sie verwendet. Das ging so weit, dass nach einer kurzen Probefahrt mit den Maschinen der Boden hinterher mit dem Spaten aufgegraben wurde, um zu sehen, was dieser und jener Arbeitsschritt eigentlich gebracht habt, was gut - oder weniger gut war.  Die Beurteilung über die Qualität der einzelnen Arbeitsschritte durfte nicht fehlen.