Die Schülerinnen des Schwerpunktes Ökologischer Lebensraum nutzten kurz vor Beginn des Praktikums die Möglichkeit zur Besichtigung der heurigen Landesgartenschau in Aigen-Schlägl. Alle waren von den vielen Attraktionen und den schön gestalteten wie abwechslungsreichen Gärten beeindruckt. Vor allem die Liebe zum Detail spürte man.

Mit vielen neuen Ideen machte man sich dann vom obersten Mühlviertel wieder auf ins schöne Salzkammergut.

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.“ (Albert Einstein)

Dieses Zitat und natürlich der Weltbienentag am 20. Mai, waren Grund genug, dass sich die 2C im Rahmen des Projektes „ABZ blüht auf!“ im Unterrichtsfach Landwirtschaft und Gartenbau mit dem Thema Bienen beschäftigten und unteranderem Fragen recherchierten wie: „Was ist der Unterschied zwischen Fremd- und Selbstbestäuber?“

Am Mittwoch, 29. Mai hat unser Genussladen zu den gewohnten Zeiten wieder geöffnet.

 

Wir freuen uns auf viele Kunden!

Ein lustiges und genussvolles Programm mit gelebtem Brauchtum und Kochen von süßen und pikanten Schmankerln rund um die Milch erwartet die 10 bis 14-jährigen TeilnehmerInnen beim diesjährigen Erlebnis-Genusscamp im ABZ Salkammergut.  Die Kinder dürfen sich am 3. und 4. September auf eine Almwanderung mit einem besonderen Picknick, musikalische und kreative Hüttengaudi sowie das Erlernen von Grundkenntnissen in der Küche mit regionalen und saisonalen Lebensmittel freuen.

 – nicht trendig sondern vielseitig und zukunftsweisend

Die Schule für Erwachsene am ABZ Salzkammergut findet jährlich statt.
Im Herbst starten drei Fachrichtungen. Fachrichtung „Landwirtschaft“ mit dem Ziel den Facharbeiter der Landwirtschaft zu erlangen. Die Fachrichtung „Betriebs und Haushaltsmanagement“ zeigt mit den wichtigen Bereichen die Wichtigkeit dieses Facharbeiters auf.

Seit 10 Jahren sind wir aktive Klimabündnisschule und haben viele Kleinprojekte mit großer Wirkung umgesetzt! Am 7. Mai wurde unserer Schule die Urkunde für dieses Engagement überreicht. Das Klimabündnis drückt damit die Wertschätzung gegenüber den Schulen und ihren Partnern aus, denn „Klimaschutz beginnt bei der Basis und bedeutet Ideen auch umzusetzen!“