Am 31. Jänner 2020 fand in Sankt Florian beim „Gruber´z Group“ die „Wertholz – Submission statt.

Da machte sich auch der gesamte 2. Jahrgang der Fachrichtung Landwirtschaft auf und erkundete sehr interessiert das Areal dieser Veranstaltung.

Bei einer Wertholzsubmission werden qualitativ hochwertige Stämme einer breiten Käuferschicht zum Verkauf angeboten, um für den Waldbesitzer eine Erlössteigerung zu erreichen.

So lautete auch im heurigen Jahr das Motto für das Traktorfahrsicherheitstraining, welches für die Schüler des dritten Jahrganges der Fachrichtung Landwirtschaft angeboten wurde. Gleich an zwei Tagen (11. und 12.2.) war das ABZ-Salzkammergut im ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum in Marchtrenk stark vertreten.

Eine besonders kompetente Referentin zum Thema "Die Entwicklung des Kindes" konnte das ABZ Salzkammergut gewinnen. Frau Edith Steffan aus der Volksschule Schenkenfelden, wie auch Referentin der PH, wird zu diesem sehr interessanten Thema am Dienstag, 17. März ab 18:00 Uhr aus ihrem großen Erfahrungsschatz berichten. Anhand von einfachen Beispielen ernuntert sie uns, die Stärken und Begabungen der Kinder zu fürdern.

Information und Meinungsaustausch junger bäuerlicher Unternehmer am ABZ Salzkammergut

Junge interessierte Landwirte und Landwirtinnen kamen ins AgrarBildungsZentrum Salzkammergut zum Jungunternehmertreff der Bezirksbauernkammer Gmunden-Vöcklabruck. Die Obmänner Christian Zierler und LWM Alfred Lang sowie der Leiter der BBK Gmunden- Vöcklabruck Dipl. Ing. Rudolf Stockinger empfingen und informierten die Gäste.

Florian Thoma im ABZ Salzkammergut

Ein Kooperationsveranstaltung zwischen dem Verein „terra felix“ und dem AgrarBildungsZentrum Salzkammergut ermöglichte einen Vortrag mit dem Sohn von Erwin Thoma, Florian.

Tätig in der Geschäftsführung des Familienbetriebs in Goldegg beschrieb er eindrucksvoll die besonderen Eigenschaften von Holz und dessen Bedeutung als Baustoff.  Holz speichert und isoliert gut.

- dem Wunder der Geburt Jesu nachspüren

Dazu waren die Schüler und Schülerinnen der Abendschule im Rahmen des katholischen und evangelischen Religionsunterrichtes nach Ebensee eingeladen. Auch wenn für manche Weihnachten schon eine gewisse Zeit zurückliegt, so dauert die kirchliche Weihnachtszeit doch bis "Maria Lichtmess". Solange können die mit viel Liebe aufgebauten Landschaftskrippen besichtigt werden. Unzählige, oft über mehrere Generationen, künstlerisch geschnitzte Figuren werden wohlüberlegt positioniert.